Archiv

Artikel Tagged ‘XBox 360’

Die Minority Report Steuerung ist nah

23. Oktober 2011 Keine Kommentare

Das Microsoft mit der Kinect einen echten Wurf gelandet hat, sollte schon hinlänglich bekannt sein. Was für Möglichkeiten aber wirklich in dem Kinectsystem stecken, lässt einem doch von Steuerungen a la Minority Report träumen. Microsoft hat ein paar Videos aus seinem Research Lab veröffentlicht, dass meiner Meinung nach unser Leben in naher Zukunft verändern wird. Und wer meinte Microsoft macht zur Zeit nur Apple nach, sollte sich diese Videos einfach mal anschauen. Genial!

Na habe ich zu viel versprochen. Zwinkerndes Smiley

KategorienMicrosoft Tags: ,

MSDN Blog-Parade und XBox gewinnen!

18. Mai 2010 Keine Kommentare

Die MSDN Blog-Parade geht in die zweite Runde! Mitmachen und gewinnen!

MSDN Deutschland veranstaltet wieder eine Blog-Parade! Und wie beim letzten Mal, könnt Ihr mit etwas Glück wieder eines von drei Xbox 360 Elite-Paketen inkl. zwei Spielen gewinnen! Bei der letzten Blog-Parade hatten ja viele Ihren Spaß dabei, Ihre favorisierten Entwickler-Tools vorzustellen. Und auch da gab es bereits drei glückliche Gewinner. 🙂

Dieses Mal ist im übrigen Eure Kreativität gefragt! Wie Ihr alle mitbekommen habt, ist das Thema Cloud Computing ein wesentlicher Bestandteil der zukünftigen Plattform von Microsoft. Aus diesem Grund wird das Thema dieser Blog-Parade sein, coole Ideen zu sammeln, was man alles mit Windows Azure machen kann. Eurer Phantasie sind hier keine Grenzen gesetzt, ob es nun spezielle Web-Anwendungen sind oder Anwendungen, die sowohl lokal auf dem PC oder einem Windows Handy laufen, aber auch für innovative Funktionen, die die Cloud benötigen.

Viele weitere Informationen zum Ablauf der Blog-Parade könnt Ihr im Blog Softwarehersteller in Deutschland finden. Hier findet Ihr Infos, wie Ihr teilnehmen können, was es zu beachten gilt und auch natürlich die Bedingungen für die Verlosung!

Ich wünsche viele gute Ideen und und euch viel Glück bei der Verlosung!

Hier geht’s zur Blog-Parade!

PlayStation 3 im Test

2. Oktober 2009 Keine Kommentare

PS3Ich habe ja euch vor drei Monaten meinen persönlichen Erfahrungsbericht zur XBox 360 geliefert, der doch eher negativ als positiv ausgefallen ist. Jetzt nach der langenWartezeit konnte ich endlich mir die lang ersehnte PlayStation 3 aus der Videothek ausleihen. Ihr fragt euch bestimmt warum erst nach drei Monaten? Ganz einfach sie war immer ausgeliehen und nach meinem antesten muss ich sagen: Es ist kein Wunder! Die PlayStation 3 rockt einfach was das Zeug hält. Aber zu erst einmal von Anfang an:

Ich habe mir vorgestern neben der PlayStation 3 gleich auch noch eine BluRay DVD („Casino“ – mit Robert DeNiro), Fifa 10 (war gerade frisch in der Videothek reingekommen), sowie ein HDMI-Kabel ausgeliehen. Alles in allem hat mich das ganze für einen Tag (Von 11 Uhr bis 23 Uhr ) 8,00 € gekostet (und jeder einzelne war es wert das könnt Ihr mir glauben).

Das Anschließen an meinen HD Ready TFT Fernseher verlief relativ problemlos. Ein paar Probleme gab es anfänglich mit der Internetverbindung zwischen meinem Router und der PlayStation 3. Ich denke es lag an gesperrten Ports in meinem Router. Behoben habe ich es für das erste einmal indem ich das Modem direkt an die PlayStation 3 geschlossen habe und den Router außen vor ließ.

Das spielen von Fifa 10 mit HDMI Kabel war ein echter Hochgenuss. Die Grafik war gestochen scharf und es war ohne Probleme möglich sofort gegen andere im Internet zu spielen (wo ich immer haushoch verloren habe, aber das ist eine andere Geschichte).

Nach dem Spieletest, habe ich die von Haus aus gelieferte Software genauer unter die Lupe genommen. Dabei ist es möglich persönliche Videos, Bilder etc. pp. genauso abzuspeichern und abzuspielen wie DVDs und BluRays. A propos BlueRay: Ich habe noch nie zuvor so ein gutes Bild auf meinem Fernseher gehabt als über BlueRay und HDMI. Übrigens alle die Mafiafilme lieben sei „Casino“ ans Herz gelegt.

Der gesunkene Stromverbrauch sind genau so für mich ein Kaufargument, wie die seit 01. September 2009 auf 299 € gesunkenem Kaufpreis.  Einzig die etwas schwierige bedienbare Browserfunktion war etwas unterirdisch. Alles in allem glaube ich die PlayStation 3 wird mein persönliches Weihnachtsgeschenk. Überzeugt hat sie mich allemal.

Nintendo (Wii) und insbesondere Microsoft (XBox360) müssen da meiner Meinung nach unbedingt nachlegen (preislich und funktionell).

KategorienAllgemein Tags: ,

XBox 360 im Test

22. Juni 2009 Keine Kommentare

xbox360Ich habe mir letztes Wochenende erlaubt eine XBox 360 mit dem Computerspiel: Left 4 Dead aus der Videothek auszuleihen. Hauptgrund war für mich ein eventueller Kauf einer Spielekonsole. Ich muss sagen, die XBox ist zwar ganz nett, aber meiner Meinung fehlt da noch das gewisse etwas. Aber erst einmal von Anfang an: Zur Zeit ist eine XBox 360 Arcade mit ca. 170,00 € zu bekommen, möchte man die Premiumversion haben, schlägt dass schon fast mit 399,00 € zu Buche. Für das Geld bekommt man schon eine PlayStation 3.

Ein weiterer Umstand, der mich generft hat ist, dass man in heutiger Zeit immer noch eine MemoryCard benötigt (also absolutes Muss ist) um seine Spielstände zu sichern. Dass muss doch in Zeiten des Internets (externer Speicher) und eingebauter 20 Gigabyte Festplatte nun wirklich nicht mehr sein! Vor allen Dingen, weil man die Möglichkeit hat mit Windows Live ID auf sein Livekonto zuzugreifen. Auch haben mich die weiteren Funktionalitäten gelinde gesagt enttäuscht. Kein eigener Browsermoduss sowie ein extrem abgespeckter Internetzugang machen nicht wirklich Spaß auf mehr. Des weiteren kommt man sich bei den lauten Ventilatorenkühlern wie in einem Serverraum vor. Da muss unbedingt nachgebessert werden. Auch lässt sich aus vielen einschlägigen Foren heruaslesen, dass das XBox-Laufwerk häufig kaputt geht.

Tipp hier von meiner Seite: Legt die Konsole hin, dass die DVDs nicht mehr vertikal sondern horizontal abgespielt werden. Das verlängert die Lebensdauer eures Laufwerkes.

Eine nette Sache ist jedoch die Möglichkeit, Videos und Musik über den Windows Media Player eines PCs synchroniseren zu können. Das Gameplay selbst bringt echt Spaß, auch wenn das Spielen von Egoshootern auf einer Gameconsole etwas Gewöhnungsbedürftig ist, insbesondere wenn man die letzten Jahre nur Stand-Alone-PCs gewohnt war.

Des weiteren besitzt die XBox 360 einen DVD Player der meiner Meinung aber Mindeststandard sein sollte. Sonys PlayStation 3 besitzt immerhin einen BluRay-Player. Ich muss sagen, dass ich mir nach dem XBox-Test nicht mehr so sicher bin, ob ich mir eine XBox 360 holen werde oder doch eine PlayStation 3. Bevor ich mich endgültig entscheide, wollte ich mir auch noch die PlayStation 3 aus der Videothek ausleihen. Bisher sind mir allerdings andere bei der Ausleihe zuvor gekommen.

Ich berichte dann, wenn ich mich entschieden habe.

KategorienMicrosoft Tags: ,