Archiv

Artikel Tagged ‘Universität Rostock’

Ein neuer Abschnitt

5. September 2011 Keine Kommentare

Tja, nun ist es so weit. Meine Studienzeit ist nun endgültig vorbei, habe als ursprünglicher Hanseat dem Norden der Republik lebe wohl gesagt und bin in den Süden der Republik umgezogen. Somit ist für mich auch das Studentpartnerprogramm aufgrund „Ausscheidens als Student“ zu Ende. Mein Start ins Vollzeitarbeitsleben hat mich nun nach Nürnberg zu Adidas geführt und werde nun als Microsoft Business Analyst am Global IT Desk meine Brötchen verdienen. =)

Bevor ihr Fragen stellt wie geht es nun weiter mit meinem Blog? Hm, gute Frage, ich weiß es noch nicht ganz genau. Ich wollte diesen Blog nun nicht veröden lassen, dafür steckt zu viel Arbeit hinter. Den Blick auf den Bereich IT wollte ich jedoch schon weiterhin beibehalten. Doch wie er sich genau entwickeln wird, kann ich euch jetzt noch nicht sagen. Es sei denn einer von euch hat eine Glaskugel zu Hause, die funktioniert. Die würde ich mir dann doch ganz gerne mal ausleihen.

Jedenfalls habe ich seit heute eine neue Kategorie in meinen Blog gegründet. Die Kategorie Adidas. Was da rein kommen wird, weiß ich aber auch hier noch nicht. =)

Ein Buch und ein Schein

7. April 2011 Keine Kommentare

Es gibt wieder was von mir zu berichten. Zum einen habe ich heute meinen Anhängerfüherschein bestanden (Klasse BE) . Die Prüfung selber war etwas unangenehm und der Prüfer war ziemlich streng. Aber am Ende hat es dann doch gereicht.

Zum anderen ist meine Diplomarbeit ab sofort bei GRIN bestellbar. Ihr könnt es entweder als PDF bei GRIN oder sogar direkt bei Amazon.de in Buchform bestellen. Kostenpunkt: 35,90€. Für alle die es noch nicht mitbekommen haben das Thema meiner Diplomarbeit war: „Kaufmotive von digitalen Gütern in Online-Spielen“. Also los Leute, kauft mein Buch! Da steckt viel Arbeit und Herzblut hinter.

Liebe Grüße euer Sascha

Studium abgeschlossen–Mission accomplished

16. Februar 2011 1 Kommentar

Hallo Leute, heute gibt es freudige Neuigkeiten. Ich habe mein Wirtschaftsinformatikstudium (Diplom) an der Universität Rostock mit meiner Verteidigung heute abgeschlossen. Ab sofort bin ich diplomierter Wirtschaftsinformatiker (Dipl.-Wirt.-Inf.). Allerdings trübt sich diese Erfolgsmeldung ein klein wenig, da die Note leider nicht so war, wie ich sie mir erhofft hatte. Aber man kann ja nicht alles haben… Aber keine Angst ich werde weiterhin zu Microsofttechnologien bloggen und bis zum 01. April 2011 bleibe ich ja auch noch an der Uni eingeschrieben. Es wird somit auch noch einige Vorträge / Workshops zum Microsoft StudentPartner Programm geben. Freudiger weise haben sich auch weitere StudentPartner in Rostock etabliert und das Ende meines Studiums wird nicht das Ende des StudentPartner Programm in Rostock sein. Was ich zukünftig machen werde? Das weiß ich selber noch nicht, dazu werden erst einmal einige Tage Zeit vergehen müssen und ein paar Blätter Papier mit den Vor- und Nachteilen bestimmter Entscheidungen zu rate gezogen werden. Ich hoffe ihr bleibt mir weiter treu! Euer Sascha!

Die Studentpartner auf dem Campustag 2010

7. Oktober 2010 Keine Kommentare

Wir die Microsoft Studentpartner Rostock waren vorgestern ebenfalls am Campustag 2010 anzutreffen. Wir hatten neben kostenloser Software auch noch einige Windows Phone 7 anzubieten (hier vielen Dank an René). Es sind viele tolle Gespräche geführt worden und es war wieder erstaunlich, dass die meisten die MSDN-AA und Dreamsparks immer noch nicht kannten. Da konnten wir hoffentlich gut die Wissenslücken schließen.

Aber auch einige potentielle weitere Interessenten waren bei uns am Stand. Es wurde das Studentpartner-Programm vorgestellt, über den Imagine Cup gesprochen und auch einige weitere Vorträge / Workshops von unserer Seite angekündigt.

Es war ein gelungener Vormittag.

Termine, Termine

24. September 2010 Keine Kommentare

Der regnerische Sommer 2010 neigt sich dem Ende entgegen und das Wintersemester 2010 / 2011 steht vor der Türe. Viele Abiturienten werden somit dieses Semester wieder den Campus mit ihrem “Unwissen” ;) bevölkern. Wir die Microsoft StudentPartner Rostock werden dieses Semester wieder mit einem Stand am Campustag 2010 auf dem Campus Ulmenstraße am 05. Oktober 2010 morgens bis mittags vertreten sein! Wenn Ihr Informationen zur MSDN-AA, dem StudentPartner-Programm, Dreamsparks, Techne oder dem Imagine Cup haben wollt seit Ihr bei uns genau richtig. Bei uns erfahrt ihr auch wie ihr kostenlos und legal an Windows 7 und co. kommt. Und wenn ihr einfach nur einen Kugelschreiber abstauben wollt, könnt Ihr natürlich auch bei uns vorbeikommen.

Des weiteren werden voraussichtlich einige von uns StudentPartnern während der Fachschaftsvorstellungen bei euch reinschneien (nur technische Studienfächer) um euch das SP-Programm näher zu bringen. Dies wird am 06. Oktober und am 07. Oktober 2010 geschehen.

Und es liegen weitere Vorträge / Workshops in der Pipe. Es werden wieder die allseits beliebten Officeworkshops abgehalten (Wissenschaftliches Arbeiten mit Word, Einführung in Excel,..) und es soll voraussichtlich noch einen Workshop zum coden von Windows Phone 7 Apps geben, mit denen Ihr sogar Geld verdienen könnt. Doch warum stehen hier noch keine Termine? Ganz einfach: weil wir noch keine Räume haben. Aber eins ist versprochen der November wird heiß!

Und bis dahin verweise ich gerne auf die Gewinnspiele vom Microsoft StudentPartner Programm, wo ihr viele tolle Preise wie eine X-Box gewinnen könnt! Thema des ganzen: „Ein Herz für Nerds“

Eine Illustration zu einem Doktortitel

22. August 2010 Keine Kommentare

Ich habe letzte Woche eine lustige Illustration gefunden, die ich euch nicht vorenthalten möchte. Für die, die zu faul sind, habe ich natürlich das Ganze auf deutsch übersetzt:

“Wie erklärt man Studenten, was ein Doktor ist? Es ist schwer dies in Worten zu beschreiben. Also benutze ich Bilder. Im Folgenden sollen die Illustration euch einen Doktor erklären.

Stellt euch einen Kreis vor, der das gesamte Wissen der Menschheit darstellt:

PhDKnowledge_001

Mit der Zeit, wenn Ihr die Grundschule beendet, wisst Ihr ein wenig:PhDKnowledge_002

Mit der Zeit beendet Ihr eine höhere Schule und wisst schon mehr:PhDKnowledge_003

Mit einem Bachelor-Abschluss, erhaltet Ihr eine Spezialisierung:PhDKnowledge_004

Mit einem Master-Abschluss, wird eure Spezialisierung weiter gesteigert:PhDKnowledge_005

Das Lesen von Forschungsarbeiten (Papers) bringt Euch an den Rand des menschlichen Wissens:PhDKnowledge_006

Sobald Ihr an die Grenze stößt, fokussiert Ihr euch auf einen Bereich:PhDKnowledge_007

Ihr drückt an der Grenze für ein paar Jahre:PhDKnowledge_008

Bis eines Tages die Grenze nachgibt und Ihr selbst diese Grenze erweitert:

PhDKnowledge_009

Und diese Delle die Ihr gemacht habt, wird als Doktor bezeichnet:PhDKnowledge_010

Natürlich sieht die Welt für euch jetzt anders aus:

PhDKnowledge_011

Aber vergesst nicht das größere Bild:PhDKnowledge_012

Drückt weiter.

Erstellt und veröffentlicht von Matt Might per CC-Lizenz.

Einige Zeit her

21. Juni 2010 Keine Kommentare

Es ist schon einige Zeit her, dass ich meinen letzten Blogartikel veröffentlicht habe. Es wurde somit wieder Zeit euch von einigen Neuerungen zu berichten:

  • Zum einen konnte ich letzte Woche im Heuler (Zeitschrift der Uni Rostock) lesen, dass es einen YouTube Kanal der Uni Rostock gibt! Eine schöne Sache, nur wurde (leider) bisher kaum Werbung für gemacht. Also dachte ich mir ich rufe den Follow-Monday für den YouTube-Kanal der Uni-Rostock aus. 🙂 Meldet euch alle mit eurem YouTube-Account an und folgt der Uni-Rostock. Solch ein Projekt ist m.M. super und das Beste: man kann es mit nur einem Klick unterstützen.
  • Dann habe ich den Flattr-Button sowie den Like-Button von Facebook bei mir im Blog eingeführt. Was Flattr ist, will ich hier nicht auch noch breittreten, dazu gibt es bereits genug Blogs, die es Euch erläutern können. Oder Ihr schmeißt eine allseits beliebte Suchmaschine an mit dem Stichwort “Flattr”. Wenn Ihr noch Beta-Einladungen braucht, schreibt mich an, ich habe noch drei Accounts frei.
  • Auch ist die nächste DreamSparks-Challenge gestartet, wenn Ihr also immer noch nicht unter den glücklichen 250€-Gewinnern zählt, habt Ihr jetzt wieder die Chance. Das Motto diesmal: Zeigt euren Arbeitsplatz, an dem Ihr programmiert, lernt, etc.. Je witziger desto besser!
  • Außerdem ist WordPress 3.0 Ende letzter Woche erschienen. Habe die aktuellsten Version am Wochenende mit Freude installiert. Alles lief ohne Mucken und Zucken. Und das bei allen drei von mir betriebenen Blogs.
  • Und zu guter letzt: Ich habe neue Informationen zur Aktion “Das Wahre Office”. Diesmal zu Office 2010. Aber dazu morgen mehr in einem gesonderten Blogeintrag.

Euch einen (hoffentlich) noch ruhigen Montag!

Euer Sascha

Bestanden!

3. März 2010 1 Kommentar

Heute war es so weit, heute war meine letzte universitäre Prüfung. Nachdem meine Vertiefungsprüfung (sagen wir mal) suboptimal lief (hatte eine 3,0) konnte ich noch ein wenig durch die heutige mündliche Prüfung (2,3) Boden gut machen. Macht insgesamt eine 2,8 (3/4 war der Bewertungsgrad schriftlich 1/4 war die Bewertungsgrad mündlich).

Wenn ich jetzt meinen Notenspiegel betrachte, kann ich zufrieden sein. Ich gehe mit einer Durchschnittsnote von 2,8 (ABWL: 3,3 SBWL: 2,3 Kernstudium: 2,9 Operations Research: 2,7 Vertiefung: 2,8) in mein Diplomarbeitssemester. Wenn ich da eine 1,7 (oder besser) schaffen sollte wäre meine Diplomnote sogar noch “Gut”.

Ich werde heute Abend übrigens im Studentenkeller anzutreffen sein (die letzte Klausur befeiern). Wenn Ihr Lust haben solltet, kommt doch auch vorbei 🙂

PS: Morgen werde ich noch einiges zu bloggen haben, hatte ja den letzten Monat kaum Zeit, da hat sich so einiges aufgestaut, was noch zu berichten wäre. Unter anderem sind nächstes Semester neue Vorträge / Workshops in der Pipeline. Dazu aber morgen mehr!

Viel passiert – Ziemo, CeBit, Software und Mehr

13. Februar 2010 Keine Kommentare

Es ist viel passiert in den letzten zwei Wochen. Ich habe meine letzte schriftliche Prüfung in meinem Studium geschrieben, auch wenn ich sagen muss, dass man uns in KI ans scharf geschliffene Messer geliefert hat. Mal schauen, ob ich durch die noch anstehende mündliche Prüfung Anfang März wieder Boden gut machen kann.

Dazu gab es jedoch auch noch ein paar erfreuliche Dinge: Ende Februar trifft sich das StudentPartner-Team-Nord in Hamburg zu einer Art “Neujahrstreffen”. Auch die neuen Juniors werden dabei sein. mal schauen wie sich die Neulinge so machen 😉

Anfang März ist dann natürlich auch noch die CeBit 2010. Ich bin (neben vielen anderen SPs)für das Wochenende von Microsoft zu ein paar Vorträgen und einem Abendessen eingeladen worden. Aber das ist noch nicht alles: Ein paar gute Freunde von mir stellen (in der Halle 9 Stand C09) Ziemo vor. Ein ursprüngliches Diplomarbeitsthema bei Professor Cap, was langsam aber sicher Früchte trägt. Ich werde den Jungs auf der CeBit auf jeden Fall bei denen vorbeischauen und mir da vielleicht sogar einen Kaffee ausgeben lassen.

Und dann bin ich seit vorgestern offiziell Expert StudentPartner. Die viele Arbeit im letzten Semester hat sich somit ausgezahlt.

Dann habe ich mich ein wenig mit unterschiedlicher Software beschäftigt:

Erstens mit Windows Mobile 6.5: und muss sagen wenn man eine Skala zwischen 1 und 10 hat und 10 der Beste Wert wäre, hätte Windows Mobile 6.5 eine –2 verdient. Es lässt zwar Verbesserungen zu Windows Mobile 6 erkennen, das ist aber immer noch viel zu wenig! Ich bin somit vom Launch extrem enttäuscht. Microsoft muss mehr machen um endlich wieder zu Palm, Android, iPhone und co. aufzuschließen. Windows Mobile 6.5 ist da nur ein kläglicher Versuch nicht mehr und nicht weniger. Fangt bitte endlich an die Konkurrenz in dem Bereich ernst zu nehmen und macht Windows Mobile 7 einmalig!

Und dann zweitens habe ich eine nette Software für meine Bloggerfreunde getestet: Den Windows Live Writer. Probiert den Windows Live Writer aus! Es lohnt sich. So schnell werdet Ihr nie wieder bloggen können. Und das beste: Er ist kostenlos!

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende! Ich werde mich heute Abend auf einem dreißigjährigem Geburtstag vergnügen. Irgendwie lustig und erschreckend zugleich, dass man selber in 5 Jahren so weit ist und 30 wird…

Wenn die Klausur einen auffrisst!

20. Januar 2010 Keine Kommentare

Wie Ihr schon gemerkt habt, ist diesen Monat nicht so viel bei mir mit bloggen. Ich hoffe Ihr verzeiht mir diesen Umstand, denn jede Minute zählt diesen und nächsten Monat um mein persönliches Ziel (eine 1,7 in Vertiefungsstudium schreiben) auch phänomenal erreichen zu können. Dieser Umstand wird denke ich noch bis Anfang März anhalten. Habt also Erbarmen mit mir. Aber dann geht es wieder richtig los mit bloggen. Versprochen!

Bis bald! Euer Sascha