Archiv

Artikel Tagged ‘Office 2007’

Wie richte ich mir ein Emailzertifikat ein?

27. Juni 2009 Keine Kommentare

Hallo Leute,

ich habe mal wieder was neues zu berichten: Ich habe mich in den letzten zwei Tagen mit Zertifikaten für Emails beschäftigt: Die große Frage, die sich bestimmt für die meisten von euch aufwirft: Was sind Zertifikate? – In aller erster Linie sind Zertifikate für Emails „signierte Unterschriften“ auf eurer Email. Eine unsignierte Email muss man sich wie eine Postkarte vorstellen. Der Sender kann sonstwer sein, jeder kann auf dem Weg von A nach B die Postkarte lesen und wirklich rechtssicher ist Sie auch nicht. Diesen Missstand behebt das Emailzertifikat. Es stellt sicher, dass die Email wirklich von einem vertrauenswürdigen Sender stammt und Sie auf dem Weg zum Empfänger nicht heimlich gelesen wurde.

Des weiteren wird im elektronischen Rechtsverkehr in Deutschland ein Email-Zertifikat zwingend vorgeschrieben. Ohne Signierung der Email braucht der Empfänger eurer Rechnung, die Rechnung nicht bezahlen und wenn das Finanzamt davon Wind bekommt, könnt Ihr die Vorsteuer auch vergessen. Also ist es insbesondere für Unternehmen interessant, die elektronische Rechnungen verschicken um den Dinosaurier des Versandes (nämlich die deutsche Post) zu umgehen.

Wo bekommt Ihr ein Zertifikat: Ihr habt die Möglichkeit, ein Zertifikat unter anderem bei VerSign oder TrustCenter (oder einem weiteren Mitbewerber) zu beantragen. Dort müsst Ihr nach einem so genannten S/MIME Zertifikat suchen. Privatpersonen haben dabei die Möglichkeit ein Klasse 1 Zertifikat 60 Tage lang zu testen. Danach würde es 19,95 US-$ pro Jahr kosten. Ihr solltet dann bei Ablauf eures 60 Tage-Zertifikates per Email gefragt werden, ob Ihr verlängern wollt.

Unternehmen, die elektronischen Rechtsverkehr haben, müssen da schon etwas mehr in die Tasche greifen. Die benötigen nämlich ein Klasse 3 Zertifikat in Deutschalnd. Einige Anbieter bieten das ganze im übrigen schon für 69 €/Jahr an. Wenn man also im Jahr schon ca. 100 Briefe mit Rechnung verschickt, lohnt sich die Investition schon.

So Ihr habt euer Zertifikat beantragt, heruntergeladen im Internet Explorer installiert und wollt nun euer Zertifikat in Outlook 2007 einbinden um damit eure Email zu signieren? Ich muss persönlich zugeben: Es ist schon etwas kniffelig und nicht so einfach: 

1. Ihr müsst euren privaten Schlüssel über den Internet Explorer exportieren. Dazu müsst Ihr in den Internet Explorer gehen, auf Extras -> Internetoptionen -> Inhalte ->Zertifikate und exportiert euer persönliches Zertifikat als privaten Schlüssel. Am besten Ihr legt euch den privaten Schlüssel erst mal temprär auf den Desktop. Übrigens die Endung der Datei ist *.pfx

2. Ihr müsst Outlook 2007 öffnen, dort auf Extras -> Vertrauensstellungscenter -> E-Mailsicherheit -> Importieren und importiert dort euren *.pfx Schlüssel.

3. Wenn alles glatt gegangen sollte, solltet Ihr nun die Möglichkeit haben eure Email zu signieren. Ihr erkennt eine signierte Email im übrigen an folgenden Symbolen: Signierung1;Signierung2.

4. Ab jetzt könnt Ihr für die von euch registrierte und vom TrustCenter bestätigte Email signieren und abschicken.

Übrigens für die Universität Rostock-Leser unter euch: Ihr habt die Möglichkeit kostenlos für eure *@uni-rostock.de Emailadresse ein Klasse 3 Zertifikat zu beantragen. Ihr müsst dazu erst einmal dort euer Nutzerzertifikat beantragen, das Formaular ausdrucken und ausfüllen und damit dann in das Rechenzentrum gehen. Mehr dazu unter folgendem Link.

Euch noch ein schönes Wochenende!

OfficeDay in Rostock – Vol. 2

16. Juni 2009 Keine Kommentare
Heute fand ja der OfficeDay-Vortrag in Rostock statt. Themen waren Microsoft Word 2007, PowerPoint 2007, Outlook 2007 und OneNote 2007. Leider war der Vortrag etwas geringer besucht als in Wismar, was denke ich daran lag, dass ich mir keinen Professor mit ins Boot geholt habe, der in seiner Vorlesung für Werbung gemacht hat (da werde ich nächstes mal ansetzen). Jedoch war auch in Rostock das Feedback durchaus positiv. Diejenigen, die da waren, fanden insbesondere Word 2007 und OneNote 2007 extrem spannend. Office 2007 ist definitiv ein Thema, was ich höchstwahrscheinlich nächstes Smester noch mal halten werde. Des weiteren habe ich mir einen Excelworkshop nächstes Semester vorgenommen (ob ich am Ende auch wirklich Zeit für finde, kann ich euch allerdings leider noch nicht versprechen).
So viel von mir,
euer Sascha 

OfficeDay in Wismar

13. Juni 2009 Keine Kommentare

Gestern haben wir den OfficeDay in Wismar veranstaltet. Ich muss sagen, dass es ein sehr erfolgreicher Tag war. Und dass ein Professor sich sogar gespannt alles von Anfang bis Ende angehört hat (obwohl ermeinte er hätte nur eine halbe Stunde Zeit), hat mich doch innerlich sehr gefreut. 🙂 Insgesamt waren die 22 Studenten, die von Anfang bis Ende beim Vortrag dabei waren extrem begeistert.

Des weiteren kamen auch unglaublich viele Anfragen zu Excel. Mal schauen, ob man da im nächsten Semester eventuell was machen kann. Ich bin außerdem gespannt wie viele Leute in Rostock kommen werden. Ich bin da ganz positiver Dinge, dass der Dienstag ein genauso erfolgreicher Tag wird.

Des weiteren sind wir am Überlegen, ob wir das ganze nächstes Semester noch mal vorstellen werden. Wir sind auf weiteres Feedback von den Zuhörern gespannt.

Microsoft OfficeDays in Rostock und Wismar

10. Juni 2009 Keine Kommentare

Die Microsoft Student Partner laden jeden Studenten / wissenschaftlichen Mitarbeiter herzlich zu einem Vortrag zum wissenschaftlichen Arbeiten mit Microsoft Office 2007 ein.
Es werden Tipps zum Schreiben von wissenschaftlichen Arbeiten mit Word gegeben. Das professionelle Formatieren, das Setzen von Formeln, das Erstellen von Verzeichnissen und weitere nützliche Funktionen werden behandelt.
Das Präsentieren der Ergebnisse mit Powerpoint, die professionelle Foliengestaltung und der Umgang mit der Präsentationsansicht werden ebenfalls erläutert.
Für die Zusammenarbeit in Projektgruppen wird Outlook zur Kommunikation, Aufgaben- und Terminplanung erklärt. Die Literaturrecherche und Ideensammlung für eine wissenschaftliche Arbeit wird anhand von  OneNote erläutert.
Die ca. 4 stündige Veranstaltung findet am Dienstag, dem 16.06.09 um 12:00 Uhr in der Ulmenstraße (Wirtschaftsfakultät) Raum 024 statt.
Laptops können gerne mitgebracht werden um das Vorgestellte sofort auszuprobieren.
Eine vorherige Anmeldung per Email wird erbeten, ist aber nicht zwingend notwendig. Die Teilnahme ist natürlich kostenfrei.

PS: Wer im übrigen am Dienstag den 16.06.2009 in Rostock nicht können sollte: Es findet auch noch Freitag den 12.06.2009 in Wismar die gleiche Veranstaltung statt.

Bing und Windows Vista Service Pack 2

30. Mai 2009 2 Kommentare

Hallo Leute, es hat sich viel getan in den letzten Wochen. Zum einen waren die Studentpartners aus Team Nord nach Hamburg zum Paintballspielen eingeladen. Abgesehen von ein paar blauen Flecken hat es großen Spaß gemacht. Nach dem nachmittaglichen Grillen ging‘ es auch schon wieder zurück nach Rostock.

Des weiteren zum technischen und organisatorischen Part: Das Windows Vista Service Pack 2 ist herausgekommen und ich habe es bereits auf meinem PC sowie meinem Laptop installiert. Wirkliche Neuerungen gab es nach meiner Meinung nach nicht. Auch die angepriesene Geschwindigkeitserhöhung finde ich nicht wirklich spürbar. Ansonsten gab es bei der Installation keine Probleme. Seit Mittwoch wird das ganze auch per Windows Update verteilt.

Des weiteren hat Microsoft angekündigt seinen neuen Internetsuchdienst Bing am Mittwoch den 3. Juni 2009 zu starten. Auch wenn Microsoft-Managerin Dorothee Ritz unter anderem zur dpa sagte: „Bing ist keine Suchmaschine, sondern eine Entscheidungsmaschine“ wird das ganze als Angriff auf Google gewertet, die mit über 80% Marktanteil Windows Live und Yahoo weit hinter sich lassen. Trotzdem sind schon die ersten hämischen Kommentare im Internet zu vernehmen. Bing = „But It’s Not Google (Aber es ist nicht Google).

Ich werde mir die Suchmaschine in jedem Fall nächste Woche genauer anschauen.

Des weiteren kan ich euch noch berichten, dass ich den CCNA3 sowie die 70-620 (Konfigurieren von Windows Vista) von Microsoft erfolgreich bestanden habe und dass wir von den Studentpartners im Juni Office-Thementage in Wismar und in Rostock planen. Genauere Informationen werden in einigen Tagen folgen.

Euch allen ansonsten schöne Pfingstferien und haltet die Ohren steif! Euer Sascha

FAQ / Fragen und Antworten zur Aktion „Das wahre Office“

9. Mai 2009 17 Kommentare

Ich habe ja vor einigen Wochen über die Microsoftaktion „Das wahre Office“ gebloggt, wo es darum ging, dass Studenten für einen sehr günstigen Preis Microsoft Office 2007 und Windows Vista Ultimate erwerben können. Da einige Fragen in der letzten Zeit bezüglich der Microsoftaktion aufgekommen sind, habe ich mir erlaubt den genauen Wortlaut einer unseren Studentpartner-Betreuer aus seiner Mail euch zur Verfügung zu stellen:

1. Ist eine kommerzielle Nutzung dieser Office Version gestattet?

In den Nutzungsbedingungen ist nicht festgelegt, wie der Student Vista und Office nutzen darf. Er darf es also privat wie auch kommerziell nutzen.

2. Auf wie vielen PCs darf ich „das wahre Office installieren“?

Es handelt sich hierbei um eine ganz normale Einzelhandels-Lizenzen – wie die aus dem MediaMarkt. Der Student darf Office Ultimate und Vista Ultimate jeweils einmal erwerben und einmal aktivieren: 1 x auf einem PC und 1x auf einem Notebook.

3. Darf ein Student mehr als ein Paket erwerben?

Für Student ist das Angebot auf einen Download pro Produkt (Office Ultimate, Vista Ultimate und Microsoft Office Language Pack 2007) begrenzt.

4. Wird „das wahre Office“ auch als „Office 2008 für Mac“ erhältlich sein?

Office 2008 für Mac ist nicht im „wahren Office“ enthalten. Hierzu gibt es ein Angebot bei Unimall: Hier der Link.

5. Wird „das wahre Office“ in einer Verpackung ausgeliefert?

Für 52,- € wird Office Ultimate nur zum download angeboten. Für zusätzliche 13,- bekommt man einen Datenträger geschickt. Dabei handelt es sich um eine DVD in einer Einschubtasche (also nicht in einer handelsüblichen Box) und OHNE Produktschlüssel. Der wird dem Studenten per E-Mail mitgeteilt.

6. Wie lange wird die Aktion „das wahre Office“ gültig sein?

Die Aktion wird bis zum 31.12.2009 gültig sein.

7. Wie wird ein Student verifiziert?

Die Verifizierung geschieht über die Hochschul-E-Mail-Adresse des Studenten. Die E-Mail-Adresse wird überprüft um sicherzustellen, dass es sich um einen eingeschriebenen Studierenden an einer in Deutschland ansässigen staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschule handelt.

Sollte ein Student keine Hochschul-E-Mail-Adresse von seiner Hochschule zur Verfügung gestellt bekommen, so kann er sich mit Hilfe der folgenden mit Namen versehenen Dokumente authentifizieren:
– Studentenausweis
– Immatrikulationsbescheinigung
– Aktueller Nachweis der Einschreibung

Ich hoffe damit konnte man eure noch offenen Fragen beantworten. Anbei übrigens noch mal der Link zu der „Das wahre Office“-Aktion: Einfach hier klicken.

Über Outlook Twittern

8. Mai 2009 Keine Kommentare

Seit einigen Tagen geht wieder der Download des Programmes OutTwit vom Hersteller TechHit (Download) mithilfe diesem kleinen AddOn ist es möglich direkt über Outlook 2003 und Outlook 2007 zu twittern. Ich nutze es seit einigen Monaten und kann es euch sehr ans Herz legen mal auszuprobieren. Von mir gibt es für dieses kleine aber feine Addon eine 1+

KategorienMicrosoft Tags: ,

Service Pack 2 für Office 2007 erscheint am 27. April 2009

15. April 2009 Keine Kommentare

Das neue Servicepack von Microsoft Office erscheint nächste Woche. Dabei sind viele Neuerungen: Zum einen gibt es die Möglichkeit Office 2007 SP2 wieder zu deinstallieren ohne das komplette Officepaket „herunterzuschmeissen und neu zu installieren“. Die weitaus besseren Neuerungen sind allerdings folgende, die insbesondere die OpenSource-Gemeinde freuen dürfte:
Ab Office 2007 SP2 ist es nun möglich das OpenDocument-File öffnen sowie bearbeiten zu können. Microsoft Office 2007 wird somit OpenOffice oder StarOffice kompatibler.

Weitere Neuerungen findet Ihr im Microsoft Technet Blog.

KategorienMicrosoft Tags:

Das wahre Office kommt am 06. April 2009

4. April 2009 Keine Kommentare

image001
Ich hatte ja schon bereits zwei Wochen zuvor berichtet, dass Microsoft Office 2007 und Windows Vista für Studenten für einen extra günstigen Preis geben wird. Heute habe ich den Termin erfahren: Es wird der 06. April 2009 werden. Bestellen könnt Ihr das ganze wie gesagt unter www.daswahreoffice.de .

KategorienMicrosoft Tags:

Microsoft Office Ultimate für 52€ und Vista Ultimate für 56€ (ab April)

24. März 2009 Keine Kommentare

windows_vista_ultimateWie ich gerade aus einer zuverlässigen Microsoftquelle erfahren habe werden ab April für Studenten die Preise von Microsoft Office 2007 Ultimate incl. Outlook auf 52€ und Windows Vista Ultimate auf 56€ gesenkt!

Das Motto dieser Aktion ist „Das wahre Office“ und läuft bald unter www.daswahreoffice.de an. Dazu muss man die CD/DVD zwar downloaden und brennen, man bekommt aber eine original Lizenz mit der Berechtigung Updates  downzuloaden und zu installieren. Des weiteren ist man damit auf der legalen / sicheren Seite.

Wie soll das ganze funktionieren?

1. Du musst eingeschriebener Student an einer staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschule in Deutschland immatrikuliert sein.

2. Du benötigst eine universitäre Emailadresse (so wie in etwa: max.mustermann@uni-rostock.de ), mit der du Dich verifizieren kannst (gilt als Beweis, dass du eingeschrieben bist)

3. Bezahlen, herunterladen, installieren…Fertig.