Home > Microsoft > Das Hinzufügen eines zweiten Outlook-Profil in “Mail 32bit” funktioniert nicht wie erwartet

Das Hinzufügen eines zweiten Outlook-Profil in “Mail 32bit” funktioniert nicht wie erwartet

Problem

Ein Benutzer möchte ein zweites Mailkonto hinzufügen und konfiguriert dazu ein zweites Outlook-Profil (Systemsteuerung/Mail 32-bit). Der Fehler kann dabei folgendermaßen nachgestellt werden:

image

1. Man klickt auf Profile anzeigen …
2. Man klickt auf Hinzufügen …

image
3. Man legt einen neuen Profilnamen fest (z. B. “Test”) und klickt danach auf OK:

image
4. Der erwartete Konfigurationsassistent öffnet sich nicht:

image

Das Profil wird stattdessen direkt hinzugefügt.

image

Weiterhin wird das Standard-Exchangekonto automatisch im neuen Mail-Profil hinterlegt. Dies ist ein unerwartetes Verhalten. Einige 3rd Party Programme (z.B. Symantec Enterprise Vault) benötigen nämlich eine klare Trennung zwischen den Mail-Profilen.

Lösung

Dieses verhalten entsteht durch eine bestimmte Konfiguration in der Autodiscoverfunktion zwischen dem Client und dem Exchangeserver. Dies ist nach Microsoft ein erwartetes Verhalten.
 
Wenn ein Benutzer wirklich mehrere Mail-Profile benötigt kann man dies mit einer Änderung folgendes Registrierungsschlüssels in der regedit.exe erreichen. Dort geht man in folgenden Unterschlüssel und ändert den zeroconfigexchange von der 1 auf 0.

HKCU \Software\Microsoft\Office\14.0\Outlook\AutoDiscover

zeroconfigexchange -> 0

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks