Home > Microsoft > Der Internet Explorer 8 Test

Der Internet Explorer 8 Test

Ich habe die letzten Tage in den Genuss kommen dürfen den neuen Internet Explorer 8 Final testen zu können. Zu aller erst muss ich sagen dass der neue IE zwar ganz nett ist, mich aber nicht vollends vom Hocker reißt. Viele Webseiten mit Flash haben zur Zeit noch Probleme mit dem IE8 unter anderem auch die Webseiten der Netacad von Cisco, dort konnte ich mich nicht mal mehr einloggen, auch die eingeführte Kompatibilitätsansicht hat da nicht wirklich geholfen.

Eine nette Neuerung ist jedoch der neu geschaffene Unterpunkt Sicherheit im IE8. Unter anderem wurde der InPrivate Modus (von vielen auch der Pornomodus oder Pornobutton genannt) eingeführt. Man hinterlässt bei der InPrivate Aktivität keine Spuren mehr auf dem lokalen Browser und die liebe Frau kann nicht mehr hinterherspionieren, was Mann so gemacht hat… Des weiteren wurde in den Registerkarten einiges getan. Unter anderem werden nun, bei Aufruf verschiedener Webseiten auf verschiedenen Registerkarten, die Register voneinander farblich abgegrenzt. Man kann nun besser erkennen, ob man bei Spiegel Online ein weiteren Artikel auf hat oder man sich gerade auf meinem Blog befindet 😉

Des weiteren werden sich Programmierer kleiner Tools freuen dürfen, ab sofort kann man kleine Add-Ons für den IE8 schreiben und einbinden.

Die Favoritenverwaltung sowie die Suche nach bestimmten Wörtern auf der Webseite ist jedoch weiterhin ziemlich umständlich. Besonders was die Suchfunktion innerhalb von Text angeht, kann es denke ich nicht so schwer sein ein wenig mehr vom Mozilla Firefox abzugucken.

Alles im allem ist der IE8 ein netter Browser, mit jedoch noch einigen Kinderkrankheiten. Ob sich der IE8 durchsetzten wird, wage ich dennoch zu bezweifeln. Im meinem persönlichen Surftest ist er immer wieder komplett abgestürzt, obwohl nach Microsoft, jedes einzelnes Register ab dem IE8 ein eigener Prozess ist und so was eigentlich nicht mehr passieren dürfte. Auch weil insbesonders der Firefox 3.5 schon in den Startlöchern steht.

Es bleibt somit weiterhin spannend auf dem Browsermarkt.

KategorienMicrosoft Tags:
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks