Home > Microsoft, Microsoft Student Partners > Warum es Microsoft Office nicht in der MSDN-AA gibt

Warum es Microsoft Office nicht in der MSDN-AA gibt

msdnaalogoIn letzter Zeit fragen mich immer mehr Kommilitonen, warum es Microsoft Office nicht in der MSDN-AA gibt. Nach Aussage Microsoft hat dies kartellrechtliche Gründe. Weder Office 2003 noch Office 2007 und schon gar nicht Office 2010 dürfen in der MSDN-AA kostenlos angeboten werden. Angeblich eine Auflage der EU-Kommission. Also nicht wie einige böse Zungen behaupten, Microsoft wolle mit Studenten Geld verdienen. Wenn ihr Office trotzdem haben wollt ohne euch gleich um 600€ ärmer zu machen, kann ich euch die Aktion Das Wahre Office ans Herz legen. Oder ihr zählt als Student zu den Glücklichen dessen Uni ein Campus Agreement mit Microsoft abgeschlossen hat. Die Hochschule kauft sehr günstig eine bestimmte Anzahl von Office Lizenzen und gibt die an die Studenten weiter. Dabei kommt es auf das Verhandlungsgeschick und auf die abgenommene Menge von gekauften Lizenzen an. Von einer Uni weiß ich allerdings, das dies gerundet bei 15€/Lizenz/Jahr/Student liegen soll.

Ich hoffe ich konnte euch diesbezüglich ein wenig erhellen.

  1. 19. Dezember 2010, 02:41 | #1

    Das like Button Plugin waere super. Oder habe ich es nicht gefunden?

  2. 21. Dezember 2010, 14:15 | #2

    Hallo Erhan,

    meinst du den like-Button von Facebook? Der ist vorhanden. Musst beim Artikel unter dem Werbebanner gucken. Da ist er versteckt.

    Mfg
    Sascha

  3. Florian Oeser
    13. Januar 2012, 02:39 | #3

    Ja ne ist klar 😀 Eins der wenigen Softwaresparten im Consumer-Bereich wo MS überhaupt noch direkt Geld einnimmt und gleich wird draufgehaun. Wohlgemerkt einnimmt – mit hoher Wahrscheinlichkeit (direkt) kein Gewinn macht, sondern eher Verluste. Zumal reden wir von 70€ – für diese Softwaresuite. Oh man jedes AAA-Spiel kostet fast soviel, da interessiert das auch niemand. Mal von der direkten Preis/Leistung abgesehen 🙂

    Aber MS ist das eh egal – solange die Leute nicht nachdenken und sich fragen warum Produkte wie VS 2010 Ultimate oder ihr Windows 7 Prof. aus der MSDNAA widerrum kostenlos sind, ist alles in Butter.

    Weil ich das gerade mit dem Like-Button lese, irgendwie passt das in gewisser Weise super zusammen. Stimmt schon, Office sollte doch kostenlos werden! Und dann schön die schon fast aufgedrängten Daten, der sich blind durchs Netz klickenden Nutzer, verscheuern. Da sind dann auch die User glücklich. In diesem Sinne, gefällt mir 😀

  1. Bisher keine Trackbacks