Home > Allgemein > PlayStation 3 im Test

PlayStation 3 im Test

PS3Ich habe ja euch vor drei Monaten meinen persönlichen Erfahrungsbericht zur XBox 360 geliefert, der doch eher negativ als positiv ausgefallen ist. Jetzt nach der langenWartezeit konnte ich endlich mir die lang ersehnte PlayStation 3 aus der Videothek ausleihen. Ihr fragt euch bestimmt warum erst nach drei Monaten? Ganz einfach sie war immer ausgeliehen und nach meinem antesten muss ich sagen: Es ist kein Wunder! Die PlayStation 3 rockt einfach was das Zeug hält. Aber zu erst einmal von Anfang an:

Ich habe mir vorgestern neben der PlayStation 3 gleich auch noch eine BluRay DVD („Casino“ – mit Robert DeNiro), Fifa 10 (war gerade frisch in der Videothek reingekommen), sowie ein HDMI-Kabel ausgeliehen. Alles in allem hat mich das ganze für einen Tag (Von 11 Uhr bis 23 Uhr ) 8,00 € gekostet (und jeder einzelne war es wert das könnt Ihr mir glauben).

Das Anschließen an meinen HD Ready TFT Fernseher verlief relativ problemlos. Ein paar Probleme gab es anfänglich mit der Internetverbindung zwischen meinem Router und der PlayStation 3. Ich denke es lag an gesperrten Ports in meinem Router. Behoben habe ich es für das erste einmal indem ich das Modem direkt an die PlayStation 3 geschlossen habe und den Router außen vor ließ.

Das spielen von Fifa 10 mit HDMI Kabel war ein echter Hochgenuss. Die Grafik war gestochen scharf und es war ohne Probleme möglich sofort gegen andere im Internet zu spielen (wo ich immer haushoch verloren habe, aber das ist eine andere Geschichte).

Nach dem Spieletest, habe ich die von Haus aus gelieferte Software genauer unter die Lupe genommen. Dabei ist es möglich persönliche Videos, Bilder etc. pp. genauso abzuspeichern und abzuspielen wie DVDs und BluRays. A propos BlueRay: Ich habe noch nie zuvor so ein gutes Bild auf meinem Fernseher gehabt als über BlueRay und HDMI. Übrigens alle die Mafiafilme lieben sei „Casino“ ans Herz gelegt.

Der gesunkene Stromverbrauch sind genau so für mich ein Kaufargument, wie die seit 01. September 2009 auf 299 € gesunkenem Kaufpreis.  Einzig die etwas schwierige bedienbare Browserfunktion war etwas unterirdisch. Alles in allem glaube ich die PlayStation 3 wird mein persönliches Weihnachtsgeschenk. Überzeugt hat sie mich allemal.

Nintendo (Wii) und insbesondere Microsoft (XBox360) müssen da meiner Meinung nach unbedingt nachlegen (preislich und funktionell).

KategorienAllgemein Tags: ,
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks