Home > Allgemein, Microsoft > Lösung: Netzwerkdruckerproblem 0x00000709

Lösung: Netzwerkdruckerproblem 0x00000709

Ich hatte Euch im Dezember über mein Druckerproblem in Verbindung mit dem Bonjour-Dienst berichtet. Den alten Artikel könnt Ihr hierrüber aufrufen. Jedenfalls hier noch mal die Fehlerbeschreibung: Über einige Zeit trat folgendes Problem auf: Und zwar dass ich keine Netzwerkdrucker mehr auf meinem Notebook mit Windows Vista Ultimate 32bit verbinden konnte. Dies betraf alle Netzwerkdrucker, die an einem anderen PC direkt angeschlossen und von dort freigegeben worden waren (Windows XP und Windows Vista). Alle Drucker, die ich zuvor installiert hatte waren ebenfalls verschwunden. Versuche ich jedoch einen neuen (oder auch alten) Netzwerkdrucker bzw. Drucker auf einem anderen PC mit meinem Vista zu verbinden erscheint immer eine Fehlermeldung:
“Druckerverbindung kann nicht hergestellt werden. Stellen Sie sicher, dass Sie den Namen richtig eingegeben haben und dass der Drucker mit dem Netzwerk verbunden ist.”

Andere Rechner (auch mit Vista) konnten sich mit den Druckern verbinden und benutzen.

Klickte ich auf “Öffnen” erscheint die Meldung: “Der Vorgang konnte nicht abgeschlossen werden (Fehler 0×00000709). Stellen Sie sicher, dass Sie den Namen richtig eingegeben haben und dass der Drucker mit dem Netzwerk verbunden ist.”

Und nun zu meiner Lösung:

Ich hatte den KODAK ESP-3 AiO Drucker von meinem lokalen Rechner über das Netzwerk installiert gehabt. Da der Druckertreiber jedoch nicht der aktuellste Treiber laut der Microsoft Windows Updateseite war habe ich dortrüber den aktuellen Treiber bezogen. Dieser Drucker hat heimlich den Bonjourdienst mitgeliefert und nach einem Neustart meines Laptops waren daraufhin alle Netzwerkdrucker verschwunden. Nach langer Suche habe ich in einem englischen Forum eine Lösung gefunden.

1. Man sollte zu aller erst die aktuellste Software vom KODAK ESP-3 AiO Treiber sowie die aktuelle Firmware des Druckers herunterladen (ACHTUNG: Passt beim Installieren von Firmware genau auf! Da kann einiges schief gehen!) und auf dem Rechner installieren, der das Problem hat mit den Netzwerkdruckern hat. Danach den aktuellen Bonjourdienst von der Applewebseite heruntergeladen und installieren.

2. Nach einem Neustart unter Systemsteuerung\Netzwerkverbindungen\LAN-Verbindung den Client für Microsoft-Netzwerke löschen. Siehe Bild:

netzwerk

ACHTUNG: Das Netzwerk und das Internet wird nach löschen des Client für Microsoft-Netzwerke höchstwahrscheinlich nicht mehr funktionieren.

3. Danach den Rechner neu starten.

4. Nach dem Neustart des Rechners geht Ihr wieder unter Systemsteuerung\Netzwerkverbindungen\LAN-Verbindung und installiert unter Installieren\Client hinzufügen wieder den Client für Microsoft-Netzwerke.

5. Danach startet Ihr den Rechner neu.

6. Zu aller letzt geht Ihr in die Systemsteuerung\Programme und Funktionen und deinstalliert die KODAK-Software sowie den Bonjourdienst. Danach sollten alle Drucker wieder ordnungsgemäß auftauchen.

So habe Ich zumindest den Fehler nach Monaten der Recherche behoben. Ich hoffe Ihr habt damit auch Erfolg. Und die Moral von dieser Geschichte? Schlecht gecodete Software verursacht unnötige Bauchschmerzen die KODAK und Apple unbedingt beheben müssen. Wenn man als Profi schon so lange nach einer Lösung des Problemes sucht, wie soll dann der Homeuser solche Probleme lösen???